Diskurs 15 Ground Control Festival on
Spatial Arts
7–11 Okt Oct 2015
Gießen


Das Festival beschäftigt sich mit Raum und Räumen. Es widmet sich den Beziehungen zwischen Raum und Denken, Architektur und Kunst, Performance und Installation und weiteren Assoziationen. Dafür wird die Ground Control eingerichtet, die diese gedanklichen und physischen Räume konzentriert. In ihr werden Zu- und Umgänge mit Raum probiert. Als Ort der Kunst ist sie gleichsam zu erlebender wie sozialer Raum. Das Festival stellt eine Plattform für innovative Konzepte dar, die über den Theaterkontext hinaus Anschluss an andere Disziplinen suchen. Von der Ground Control ausgehend werden die unterschiedlichen Spielorte satellitengleich zu Trägern dieser vielseitigen Begegnungen und etablieren ein Miteinander von Kunst, Wissenschaft, Politik und Unterhaltung. Das Festival und die Stadt Gießen freuen sich auf innovative BodenlegerInnen, eskapistische StatikerInnen und bodenständige AstronautInnen und wünschen allen eine gute Reise und einen interstellaren Diskurs.
This year’s festival has a particular interest in space and spaces. It will dedicate itself to the relations between space and thought, architecture and art, performance and installation and other associations. To make this happen the Ground Control will be implemented, where imagined as well as physical spaces will be gathered, testing ways to enter and to deal with space. As a site of art Ground Control will be a space to experience as well as a social space.  The festival provides a platform for innovative concepts, which seek to go beyond the theatre context and search for connections to other disciplines. Extending out from the Ground Control, the different venues become satellite-like carriers of the many different encounters and bring together art, science, politics and entertainment.  The festival and the City of Gießen look forward to groundbreaking pioneers, escapist structural engineers and down-to-earth astronauts and wish all a safe trip and an interstellar Diskurs. 

Programm

Program


7 Okt

7 Oct


8 Okt

8 Oct


9 Okt

9 Oct


10 Okt

10 Oct


11 Okt

11 Oct


Über Diskurs

Das Diskurs-Festival steht in langer Tradition für junge, internationale performative Künste in Gießen. Jährlich wird hier von Studierenden der Angewandten Theaterwissenschaft ein Festival gestaltet, das sich auf interdisziplinäre künstlerische Praxis und einen zeitgenössischen kulturellen und theoretischen Austausch fokussiert. 2015 veranstaltet der kunstrasen giessen e.V. die 31. Ausgabe des Diskurs-Festivals.

About Diskurs

The Diskurs festival stands almost traditionally for young international performative arts in Giessen. Every year students of Applied Theatre Studies conceptualise a festival that focuses on interdisciplinary artistic practice and a contemporary exchange of arguments with a theoret and cultural demand. 2015 the association of kunstrasen giessen e.V. hosts the 31st edition of Diskurs festival.

Über kunstrasen giessen e.V.

Der Verein wurde 2003 zur Förderung von jungen KünstlerInnen, besonders aus dem Bereich der performativen Künste, gegründet und wird von Studierenden der Angewandten Theaterwissenschaft getragen. Kunstrasen Giessen e.V. möchte Studierenden sowie jungen WissenschaftlerInnen,
angehenden JournalistInnen, DramaturgInnen, KuratorInnen und OrganisatorInnen kultureller Arbeit Raum für Auseinandersetzung und Anregung bieten und so zur Forschung über die gesellschaftliche Bedeutung und Positionierung von Kunst anregen.

About kunstrasen giessen e.V.

The kunstrasen giessen association was founded in 2003 for the promotion of young artists, primarily in the field of performative arts, and is held up by students of Applied Theatre Studies (Angewandte Theaterwissenschaft). Kunstrasen Giessen e.V. tries
to offer students as well as young scholars, journalists, dramaturgs, curators and organizers of cultural work a space for discussion and exchange, thus enabling explorations of the relevance and position of art in society.

Dank

Das Festival wird realisiert durch die großzügige Unterstützung von dem Kulturamt der Stadt Gießen, der Hessischen Theaterakademie, der Gießener Hochschulgesellschaft, der Gießener Kulturstiftung, der Justus-Liebig-Universität, dem AStA der JLU Gießen, dem ZMI Zentrum für Medien und Interaktivität, und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung.
Vielen Dank an das Festivalteam, alle HelferInnen und Assoziierte!

Presse: Antonia Beeskow, Eva Bode
Künstlerbetreuung: Elisabeth Hampe, Hannah Maneck, Florence Ruckstuhl
Gastro: Joana Tischkau
Kritik: Max Brands, Helen Brecht, Johanna Herschel, Henrike Kohpeiß, Christopher Krause
Technik: Frieda Illig, Baly Nyguyen
Festivalzentrum: Max Bachmann, Friedrich Hartung
Party: familyeah!

Thanks

The Festival is made possible with the generous support of Kulturamt der Stadt Giessen, Hessische Theaterakademie, Giessener Hochschulgesellschaft, Giessener Kulturstiftung, Justus Liebig University of Giessen, AStA of Justus Liebig University, ZMI – Zentrum für Medien und Interaktivität and Bundesministerium für Bildung und Forschung.
Many thanks to the Festival-Crew, to all the helping hands and associated friends!

Press: Antonia Beeskow, Eva Bode
Artist Support: Elisabeth Hampe, Hannah Maneck, Florence Ruckstuhl
Catering: Joana Tischkau
Critique: Max Brands, Helen Brecht, Johanna Herschel, Henrike Kohpeiß, Christopher Krause
Technique: Frieda Illig, Baly Nyguyen
Festivalcentre: Max Bachmann, Friedrich Hartung
Party: familyeah!

Kontakt

Diskurs 15
kunstrasen giessen e.V.
Postfach 110625
35351 Gießen

Presse:
Eva Bode, Antonia Beeskow / presse@diskursfestival.de
Festivalorganisation:
Gregor Glogowski / glogowski@diskursfestival.de
Alisa M. Hecke / hecke@diskursfestival.de
Benjamin Hoesch / hoesch@diskursfestival.de
Nora Schneider / schneider@diskursfestival.de

Contact

Diskurs 15
kunstrasen giessen e.V.
Postfach 110625
35351 Gießen

Press:
Eva Bode, Antonia Beeskow / presse@diskursfestival.de
Festival Organization:
Gregor Glogowski / glogowski@diskursfestival.de
Alisa M. Hecke / hecke@diskursfestival.de
Benjamin Hoesch / hoesch@diskursfestival.de
Nora Schneider / schneider@diskursfestival.de

Tickets

Festivalpass: 20 EUR
Tagespass: 7 EUR

Festival- und Tagespässe gibt es im Festivalzentrum und an der Abendkasse. Plätze für Bühnenstücke könnt ihr bis 1h vor Vorstellungsbeginn im Festivalzentrum reservieren, Restplätze an der Abendkasse. Plätze für ›SoloPerDiskurs‹ und ›Tourgasm Giessen‹ gibt es nur im Festivalzentrum.
Im Festivalpass ist der Besuch aller gezeigten Arbeiten anthalten, im Tagespass der aller am Tag des Erwerbs gezeigten. Das gilt unter dem Vorbehalt der Verfügbarkeit von Karten, die Pässe sind keine Garantie für verfügbare Plätze.

info@diskursfestival.de

Tickets

Festival Ticket: 20 EUR
Day Ticket: 7 EUR

Festival Tickets and Day Tickets are available in the Festival Centre and at the box office. You can reserve tickets for stage pieces in the Festival Centre until 1h befor they begin, remaining tickets are available at the box office. Tickets for ›SoloPerDiskurs‹ and ›Tourgasm Giessen‹ are only available at the Festival Centre.
A Festival Ticket includes visting all pices shown at the festival, a Day Ticket includes vistiting those shown at the day of purchasing. However, the access to the stage pieces is limited, so both tickets do not guarantee entry to them.

info@diskursfestival.de

Impressum

Herausgeber, V.i.S.d.P.:
Gregor Glogowski, Alisa M. Hecke, Benjamin Hoesch, Nora Schneider

kunstrasen giessen e.V.
Postfach 110625
35351 Gießen
Mail: info@diskursfestival.de
Web: www.diskursfestival.de
Tel.: +49 (0)6419931248
Fax: +49 (0)6419931249

Gestaltung: Lamm & Kirch
Gestaltung und Programmierung Website:
Mario Helbing mit Lamm & Kirch

Imprint

Herausgeber, V.i.S.d.P.:
Gregor Glogowski, Benjamin Hoesch, Alisa M. Hecke, Nora Schneider

kunstrasen giessen e.V.
Postfach 110625
35351 Gießen
Mail: info@diskursfestival.de
Web: www.diskursfestival.de
Tel.: +49 (0)6419931248
Fax: +49 (0)6419931249

graphic design: Lamm & Kirch
graphic design and programming website:
Mario Helbing with Lamm & Kirch

logos
logos

logos
logos
logos
logos